Trachtenmode-Trends 2014

Trends in der Trachtenmode 2014

Der wohl bekannteste Anlass für das Tragen von Trachtenmode ist das Oktoberfest in München. Dies ist nicht nur regional oder deutschlandweit bekannt, sondern ist weltweit ein Thema. Nach Tradition tragen Mädchen und Frauen ein Dirndl, während Jungs und Männer eine Lederhose anziehen. Während des Oktoberfests trägt plötzlich jeder Trachtenmode und auch außerhalb dieser Veranstaltung, hat die tradionelle Garderobe an Beliebtheit gewonnen. Das liegt an prominenten Trachten-Trägern, sowie Film- und Fernsehbeiträgen, die Trachtenmode zeigen. So wird Tracht auch auf Bierfesten oder Bauernhochzeiten getragen.

Trachtenshirt Carmen weiß

So klassisch das Dirndl auch sein kann, werden heutzutage moderne Schuhe dazu getragen, wie Pumps, Ballerinas oder, wenn es passt, auch Turnschuhe. Man sollte nur darauf achten, dass es noch bequem genug ist, und daher besser Pumps mit niedrigeren Absätzen tragen. Ebenso passt moderner Schmuck zur Trachtenmode. Mit dem Binden der Schleife sollte Frau das richtige Signal setzen: rechts gebunden bedeutet vergeben, links gebunden bedeutet, dass man noch zu haben ist.

Landhausdirndl Leonie

Obwohl das Dirndl und die zünftige Lederhose die typische Trachtenmode ist, kann die Trachtenmode auch anders aussehen: Trachtenshirts, Trachtenblusen, Lederhosen für Damen, Lederröcke, Strickjacken, Trachtenshorts, Ponchos, Trachtenbustiers und Trachtenkleider für Frauen, sowie Trachtenhemden, Trachtengilets und Trachtenshirts für Männer.

2014 zeigt sich die Trachtenmode jedoch wieder ganz von der klassischen, traditionsbewussten Seite. Elegante Schnürungen und dezente Schleifen reichen um das Dirndl zu schmücken. Auf sonstiges Gehänge wird verzichtet. Die Blusen werden wieder geschlossener getragen als die Jahre zuvor. Ein Stehkragen verlängert optisch den Hals, der dadurch sehr reizvoll in Szene gesetzt wird. Auch die Muster bleiben klassisch: Karos oder dünne Linien sind 2014 die Favoriten, oder schlichte Unifarben in Weiß, Rot, Blau, Grün oder Rosé. Trachtenjacken aus Filz passen optisch dazu und schützen zudem vor Kälte.

Weste Ricardo rot

Neben den absoluten Klassikern, sind Metallic-Farben und schimmernde Töne im Trend. Dunkle Aubergine Farben, mattes Silber, Altgold oder dunkle Pfirsich Farben sind dabei besonders beliebt. Sie bilden einen tollen Kontrast zu den klassischen Dirndln.

Für die Herren sind nach wie vor die Lederhosen das wichtigste Element der Trachtenmode. Die Hosenbeine sind etwas kürzer als im vergangenen Jahr und ein schlichtes Hemd wird bevorzugt. Die Hose ist klassisch in natürlichen Farben wie Braun oder Grün in Kombination mit einem weißen Hemd. Loden-Jacken sind 2014 für Männer im Trend.