Dirndl

Das Dirndl ist wieder groß in Mode

Dirndlkleid
Dirndl

Das Dirndl ist ein Kleidungsstück mit einer langen Tradition in der Trachtenmode bzw. Landhausmode. Lange Zeit war das Dirndl in vielen Gegenden als Kleidungsstück für alte Frauen verpönt, doch in den letzten Jahren hat sich diese Ansicht grundlegend geändert. Was nicht zuletzt auch damit zusammenhängt, dass auch das Dirndl modisch neu inszeniert wurde und vor allem auch neue Modetrends gesetzt hat. Der Begriff Dirndl als solches stammt aus dem bayerisch – österreichischen Sprachgebrauch und bezeichnet ein Kleidungsstück, welches traditionell zu besonderen Anlässen getragen wird.

Heutzutage ist dieses, einst so traditionelle, Kleidungsstück salonfähig und alltagstauglich geworden und auch die jungen Leute lassen sich immer öfter im Dirndl blicken. Viele aufstrebende Modedesigner kreieren immer neue Modelle, die auch immer mehr die jungen Mädchen ansprechen.

Absolute Hochsaison hat das Dirndl natürlich unumstritten zu Zeiten des Oktoberfestes. Hier sind Dirndl in allen Varianten zu sehen und Frauen aus aller Herren Länder schmücken sich zur Wiesn mit einem Dirndl. Grundsätzlich tragen die meisten Frauen auf dem Oktoberfest eher schlichtere Dirndl, da ja bekanntlich hier das eine oder andere Kleidungsstück arg in Mitleidenschaft gezogen wird.

Dirndlkleid
Dirndl

Was nun die Mode in Sachen Dirndl allgemein anbetrifft, so geht der Trend doch deutlich in die Richtung, dass immer neue modische Trends gesetzt werden. So werden Dirndl denn immer häufiger zu allen festlichen Anlässen getragen werden, seien es Familienfeste oder Feierlichkeiten in der Gemeinde. In sehr ländlichen Gegenden ist auch vermehrt zu beobachten, dass die traditionellen Modelle immer öfter zum sonntäglichen Kirchgang getragen werden.

Das Dirndl ist vor allem in Österreich und Bayern bei nahezu jeder Frau im Kleiderschrank zu finden, in verschiedenen Modellen. Auch ist es scheinbar ein neuer Trend, eine traditionelle Hochzeit zu feiern, immer mehr junge Leute heiraten im Dirndl, was dazu führt, dass natürlich auch die Hochzeitsgesellschaft in Tracht gekleidet ist.
Das Dirndl hat eine Renaissance erlebt und das zu Recht.