Trachtenschmuck

Die richtige Wahl von Trachtenschmuck

Der Trachtenschmuck gehört zu den vielen kleinen Accessoires, die in der Landhausmode mit angeboten werden und erst jede Tracht mit Glanz erfüllt. Die Accessoires in der Trachtenmode sind eine kleine Welt für sich. Mit ihnen werden die Trachten der Damen, Herren und Kinder erst richtig geschmückt und dennoch dürfen sie nicht zu sehr in den Vordergrund treten und von den herrlichen Trachten ablenken.

So dürfen zum Beispiel die Kropfketten aus dem Trachtenschmuck nicht vom Dekolleté ablenken, vielmehr soll mit der Kette der Ausschnitt betont werden. Genauso sollte der Trachtenschmuck die klassischen Akzente setzen und nicht überladen wirken.

Accessoires
Accessoires

Trachtenschmuck und seine Vielfalt

Der eigene Stil in der Landhausmode und der Trachtenmode spiegelt sich in den vielen kleinen Details wider. Dazu gehört unter anderem der große Bereich vom Trachtenschmuck, der sich wiederum in die Trachtenketten, Trachtenschürzen, Trachtentaschen, Gürtel und Co. unterteilt.

Ebenso zählen zum Trachtenschmuck die Schultertücher, die es in vielen Farben, Mustern und Größen gibt. Hierbei sind die Grundfarben Rot, Blau und Grün zu nennen, die einfarbig oder mit unterschiedlichen Mustern und Motiven erhältlich sind.

Der Trachtenschmuck ist so vielfältig wie die Trachtenmode selbst. Es werden die Trachtenlederhose, die Trachtenjanker und Dirndl mit dem Trachtenschmuck verziert. Selbst die Trachtenhüte werden mit diversen Hutabzeichen geschmückt.

Zum Trachtenschmuck gehören auch die Tücherl- und Fingerringe, die Gürtel- und Trägerschnallen, die Krawattennadeln, sowie die Knöpfe aus Hirschhorn oder aus edlen Materialien. Genauso zählen die Kropfketten und –bänder, die Ohrringe, Schürzenschließen, Haarnadeln, Miedernadeln und –haken sowie die Kreuze als Anhänger für Ketten.

Halsketten beim Trachtenschmuck

Die große Auswahl bei den Ketten lassen die Trachten schlicht und dezent oder edel und festlich erscheinen. Die dezente Variante beim Trachtenschmuck der Ketten ist mit einem Samtband oder einer Kordel angefertigt und besitzt einen klassischen Anhänger entweder als Enzian oder als Herz. Dabei können trotz allem, edle Steine, wie aus dem Hause Swarovski, verwendet werden. Die edlen und festlichen Varianten der Halsketten sind dabei aus Silber oder Gold mit Zuchtperlen oder Edelsteinen hergestellt.

Accessoires
Accessoires

Brosche und Diadem beim Trachtenschmuck

Ein ganz besonderes Highlight ist bei den Damen das Diadem. Dieses Schmuckstück wird nur zu besonders festlichen Anlässen getragen, also nicht unbedingt in einem Biergarten oder zu einer Grillparty, sondern eher zu Hochzeiten. Oftmals sind die Diademe der Brautschmuck und stellen einen Teil der Aussteuer dar.

Die Broschen werten jede Tracht noch einmal auf und sind ein wahrer Blickfang. Wie der ganze Trachtenschmuck, so gibt es auch die Broschen in einfachen und schlichten Varianten und genauso als edel glänzende Schmuckstücke.
Aber auch Uhren können ein schönes und elegantes Schmuckstück sein, z.B. ergänzt eine traditionelle Trachtenuhr die modische Ausstattung.

1 Gedanke zu „Trachtenschmuck

Kommentare sind geschlossen.