Heißer Dirndl Trend zum Oktoberfest

Heißer Dirndl Trend zum Oktoberfest 2011

Auch wenn viele mit dem klassischen Dirndl eher traditionelle Bayerische Festbekleidung verbinden, die sicherlich ganz nett anzuschauen aber keineswegs sexy ist, – und wenn dann dabei eher an den stilistischen Fauxpas aus dem Film „Geier Wally“ erinnert, soll der Trend fürs nächste Oktoberfest echt heiß werden. Denn 2011 bewegt sich alles in Richtung knappes Mini Dirndl, bei dem ruhig Haut gezeigt werden darf.

Die Kollektion, die vornehmlich auch von C & A vertrieben wird, bezieht sich allerdings auf die eher jüngeren Generationen. Für die reiferen Damen bleibt es bei gesitteten Längen und darüber werden die meisten wohl nicht wenig erfreut sein. Denn letztendlich sollte man doch generell bei den Dingen bleiben, die nur die eigenen Vorzüge unterstreichen. Und das kann für jede Generation vollkommen anders ausfallen. – Also Ladys, bleibt sexy. Und zwar auf eure eigene Art.

Wenn man schon mal dabei ist, der Trachtenmode neuen Pfiff zu verpassen, dann hört man natürlich nicht beim Schnitt auf. Die neue Kollektion darf Farbe bekennen. Glänzendes Türkis oder Pink, Hellgrün oder auch sündiges Rot, sind die Farben, die kombiniert mit Accessoires wie Edelweißschmuck, Hüten und Halstüchern dem Ganzen erst das gewisse Etwas geben. Denn das gehört schließlich zum Trend dazu und daher sollte man nicht auf die netten Beigaben verzichten. Auch wenn vielleicht nicht jede Frau bei dem Gedanken an ein Dirndl vor Freude jubelt, muss man schon sagen, dass diese, gerade im Rahmen des Oktoberfestes, doch mehr hermachen als man meinen sollte.

Da stellt sich doch wirklich die Frage, ob „Mann“ dort tatsächlich nur wegen des Bieres hinfahren und wo er auf dem Oktoberfest hinschauen sollte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.